Erstellt am 29. Dezember 2011, 10:18

Rund 500.000 Euro Schaden nach Brand in Umspannwerk. Die Feuerwehr hat in der Nacht auf heute, Donnerstag, zu einem Brand in einem Umspannwerk in Rotenturm an der Pinka ausrücken müssen.

 |  NOEN, BilderBox
Durch den laut Landesfeuerwehrkommando Burgenland als Kleinereignis eingestuften Brand entstand ein Schaden von rund 500.000 Euro. Eine 30-kV-Schaltanlage wurde durch das Feuer zerstört, so die Sicherheitsdirektion Burgenland. Verletzt wurde niemand.

Ein 19-jähriger Elektriker aus dem Bezirk hatte auf seinem Heimweg bei dem Umspannwerk kurz nach Mitternacht die Rauchentwicklung bemerkt und Alarm geschlagen. Die Feuerwehr Rotenturm rückte mit 24 Mann und drei Fahrzeugen aus. Etwa eineinhalb Stunden später konnte Brand aus gegeben werden, teilte Kommandant Wolfgang Werderits der APA mit.

Die Ursache war zunächst unklar. Probleme mit der Stromversorgung habe es keine gegeben, hieß es vom Landesenergieversorger BEWAG