Erstellt am 12. März 2014, 12:35

Schwerer Unfall bei Waldarbeiten. Dienstagmittag kam es in Rechnitz (Bezirk Oberwart) zu einem schweren Unfall bei Forstarbeiten, ein 52-jähriger Rechnitzer verletzte sich dabei an beiden Beinen schwer.

 |  NOEN, BilderBox.com
Der 52-Jährige war gerade mit Streifarbeiten mittels Umlenkrolle beschäftigt und bediente diese mit der Fernbedienung. Aufgrund eines Bruchs dieser Rolle schleuderte diese gegen die Unterschenkel des Waldarbeiters. Durch die Wucht erlitt er einen offenen Unterschenkelbruch rechts. Auch der andere Unterschenkel trug einen Bruch davon.

Sein ebenfalls anwesender Sohn verständigte den Notarzt, welcher den Schwerverletzten in das Krankenhaus verbrachte, wo er stationär aufgenommen wurde. Die weiteren Erhebungen führt die Abteilung der Land- und Forstwirtschaft der burgenländischen Landesregierung.