Erstellt am 15. September 2015, 10:19

von LPD Burgenland

Sieben Einbruchsdiebstähle geklärt. Sieben Einbruchsdiebstähle, die in der Zeit zwischen Jänner und November 2014 im Bezirk Oberwart begangen wurden, konnten nun geklärt werden. Der Schaden beträgt ca. 80.000 Euro.

Handschellen  |  NOEN, www.BilderBox.com
Zwei Täter aus dem Bezirk Oberwart (39 und 40 Jahre) waren heuer im Mai festgenommen worden, nachdem ihnen drei Einbruchsdiebstähle in Güttenbach, Großpetersdorf und Pinkafeld (im Oktober 2014 und in ein Gasthaus, in eine Konditorei sowie in ein Einfamilienhaus) nachgewiesen wurden.

Die weiteren Erhebungen ergaben, dass die beiden Täter mit zwei Komplizen weitere sieben Einbrüche in den drei südburgenländischen Bezirken begangen hatten. Das "Hilfs-Duo" bestand aus einem 21-Jährigen aus dem Bezirk Hartberg Fürstenfeld und einem 24-Jährigen aus dem Bezirk Oberwart.

Die beiden Haupttäter sind noch in Haft, ihre Komplizen wurden auf freiem Fuß angezeigt.