Erstellt am 20. April 2016, 10:38

von Daniel Fenz

Sonderkrankenanstalt: Das Herz ist wichtig. Die Sonderkrankenanstalt konzentriert sich auf Herz-Kreislauferkrankungen. Jetzt wurde der neue Zubau eröffnet. 49 Million investiert.

Eröffnung des neuen Gebäudes. Landeshauptmann Hans Niessl (3.v.l.) hielt die Festansprache. Foto: D. Fenz  |  NOEN, D. Fenz

Der Teilneubau der Sonderkrankenanstalt wurde vorigen Freitag in Anwesenheit von Landeshauptmann Hans Niessl sowie den Landesräten Norbert Darabos und Helmut Bieler sowie vielen weiteren Ehrengästen eröffnet.

Breites Behandlungsspektrum

Manfred Felix, Obmann der Pensionsversicherungsanstalt, hob in seiner Festrede die hohe Bedeutung der Rehabilitation vor: „Rehabilitation ist ein wirksames Mittel, um zu verhindern, dass Menschen krankheitsbedingt aus dem Arbeitsleben ausscheiden müssen oder pflegebedürftig werden.“

Die Sonderkrankenanstalt für Herz-Kreislauferkrankungen der Pensionsversicherungsanstalt (PVA) wurde 1962 eröffnet und seither laufend erneuert. Der letzte Umbau erfolgte 1980.

Um das Haus technisch, komfort- und ausstattungsmäßig auf den neuesten Stand zu bringen, wurde 2012 bei laufendem Betrieb des bestehenden Hauses mit der Generalsanierung und einem zweiflügeligen Zubau begonnen. Dieser ist sieben Geschoße groß, wobei die obersten drei insgesamt 150 Patientenzimmer verfügen.

Für die Gesamtbaukosten der Generalsanierung investierte die PVA rund 49 Millionen Euro. Das Behandlungsspektrum reicht von Bewegungstherapie, medizinischer Trainingstherapie bis hin zur Dittologie mit Ernährungsmodifikation.