Erstellt am 21. Mai 2014, 23:59

von Daniel Fenz

„Spaß ist das Wichtigste“. Die BVZ sucht das größte Talent / Nadine Fürst ist in der großen Finalshow am 25. Juni im EO Oberwart dabei. Nervös ist sie (noch) nicht.

 |  NOEN

REGION SÜDBURGENLAND / Ihr Bruder Dominik Fürst hat im vergangenen Jahr die Bühne beim großen Finale „Die BVZ sucht das größte Talent“ gerockt. Heuer zieht seine Schwester Nadine Fürst ihm nach.

Die quirlige Schülerin überzeugte die Jury beim Casting mit den Songs „The Show“ von Lenka und „Tage wie diese“ von den Toten Hosen. Beim Casting hat sie sich angemeldet, weil sie einfach dabei sein wollte und: „Ich will zeigen, was ich kann“, erklärt Nadine Fürst, die sich derzeit mit ihrer Gesangslehrerin auf den großen Finalauftritt vorbereitet, selbstbewusst. Die talentierte Sängerin fiebert dem Finalauftritt bereits entgegen, Lampenfieber hat sie derzeit noch nicht. „Aber ich bin mir sicher, das kommt noch“, schmunzelt die Schülerin, die beim Finale mit dem Song „The Show“ von Lenka auftreten wird.

„Singen macht mir  sehr viel Spaß“

Vor der Konkurrenz fürchtet sich Nadine Fürst nicht. „Es wird eine spannende Show, weil die Konkurrenz sehr stark ist. Ich singe sehr gerne und sehr viel, es macht mir sehr viel Spaß, das ist doch das Wichtigste“, meint Nadine Fürst.

Daumen nach oben. Nadine Fürst schaffte den Einzug ins Finale mit dem Song „The Show“ von Lenka.

Wordrap:

Frage: 

Vorbilder?

Castingshows?

Burgenland?

Publikum?

Facebook?

Antwort:

Whitney Houston, Pink, Lenka, Helene Fischer.

Habe noch an keiner Castingshow teilgenommen.

Ich bin stolz, eine Burgenländerin zu sein.

Hoffe, das Publikum zu überzeugen.

Da schreiben mir Freunde, dass sie für mich voten.