Erstellt am 07. August 2013, 00:00

Spielplatz für Alle. Neues Bauvorhaben /  Kohfidischer Freibad wird zum Tummelplatz
für Generationen. Projekt soll 2014 eingereicht werden.

Von Vanessa Bruckner

Neues Bauvorhaben / Seit fünf Jahren ist hier mehr niemand ins Wasser geköpfelt. 2008 schloss das Freibad in Kohfidisch seine Pforten - für immer, wie jetzt feststeht. „Es war finanztechnisch einfach nicht mehr rentabel“, erklärt ÖVP-Bürgermeister Norbert Sulyok und erzählt weiter: „Der Wasserverlust war enorm, Löcher im Becken und defekte Rohre hatten nicht nur Risse im Schwimmbad, sondern auch im Geldbörserl der Gemeinde zur Folge.“

In einem gemeinsamen Beschluss von ÖVP und SPÖ kam man zum Fazit, dass sich weder eine Renovierung noch eine Neuerrichtung des Kohfidischer Freibades rentiert. Jetzt soll auf dem Gelände des Schwimmbades, welches 1975 gebaut wurde, ein Generationenspielplatz errichtet werden, welcher auch vom angrenzenden Kindergarten mitbenutzt werden kann.

Spass für den Opa und das Enkerl

„Es soll ein Freizeitpark für Alt und Jung werden. Ein Fleckerl Erde, auf dem der Opa mit seinem Enkerl nicht nur Spaß hat, sondern nebenher auch noch etwas für die eigene Fitness tun kann“, verrät Norbert Sulyok im Gespräch mit der BVZ. Angedacht sind, laut dem Bürgermeister der Gemeinde, beispielsweise Dynamo-Fahrräder oder eine Kletterwand.

„Dabei können Papa, Mama oder Opa sich sportlich betätigen, gleichzeitig ihr Handy oder ihren Laptop aufladen und dabei noch dem Nachwuchs beim Spielen zugucken und ihn natürlich im Auge behalten. Eine tolle Sache, ich habe die Idee vom Flughafen in Dubai, dort habe ich diese Dynamofahrräder zum ersten Mal gesehen.“

Aktuell werden noch Ideen gesammelt. Im kommenden Jahr soll das Projekt dann beim Land eingereicht werden.