Erstellt am 22. April 2015, 11:23

von Vanessa Bruckner

Tankwart hört auf. BP-Tankstelle in Unterwart verliert Betreiber – sechster „Verkauf“ 13 Jahren. Halper: „Ich spiel da nicht mehr mit!“

Es geht weiter. Adolf Halper verlängert Vertrag nicht, der Fortbestand der BP-Tankstelle in Unterwart ist aber gesichert. Foto: Vanessa  |  NOEN, Vanessa Bruckner
AVANTI, AWI, OMV, BP ... Die Liste der Namen, welche die Werbeschilder der Tankstelle in Unterwart bereits geziert haben, ist eine lange. Jetzt mag Adolf Halper einfach nicht mehr. Der Betreiber jener Tankstelle, welche sich gleich neben dem Möbelhaus Mömax befindet, verlängert seinen Pachtvertrag nach 13 Jahren nicht mehr.

Unterwart verliert damit „einen sehr sympathischen Geschäftsmann“, wie Bürgermeister Josef Horvath berichtet.

„Ohne Familie würde sich Geschäft nicht mehr rentieren“

Noch-Betreiber Halper erklärt im Gespräch mit der BVZ die Gründe für seinen Abschied aus dem Geschäft: „In den dreizehn Jahren, in denen ich die Tankstelle jetzt führe, wurde sie unglaubliche sechs Mal an verschiedenste Gesellschaften verkauft. Mir reicht's, ich spiel da nicht mehr mit. Würde mich meine Familie nicht bei der Arbeit unterstützen, das Geschäft würde sich nicht mehr rentieren. Einen Tankwart anzustellen kann ich mir nicht leisten.“

Halper selbst bleibt noch bis Jahresende. Laut dem Eigentümer des Grundstücks, Kurt Györög, gibt es bereits einen Nachmieter. Allerdings wird dieser nicht das Raiffeisen Lagerhaus werden. „Ja, es gab Gespräche, aber aus derzeitiger Sicht werden wir die Tankstelle vis a vis von unserem Standort nicht übernehmen. Es passt nicht in unser Unternehmenskonzept“, informiert Johann Bugnits.