Erstellt am 03. April 2016, 11:01

von Freiwillige Feuerwehr

Trafostation in Brand ausgebrochen. Am Donnerstag, den 31.03.2016 wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld mittels Rufempfänger zu einem Trafobrand in die Steinamangerstraße alarmiert.

 |  NOEN, www.feuerwehr-pinkafeld.at
Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit einem ELF (Einsatzleitfahrzeug), einem ULF (Universallöschfahrzeug), einem RLF (Rüstlöschfahrzeug) und fünfzehn Mann zum Brandeinsatz aus. Aus ungeklärter Ursache war in einer Trafostation ein Brand ausgebrochen.

Beim Eintreffen der Stadtfeuerwehr Pinkafeld war die Energie Burgenland bereits vor Ort. Nach kurzer Einweisung von Mitarbeitern der Energie Burgenland wurde ein Atemschutztrupp mit einem Co²- Löscher zur Brandbekämpfung in die Trafostation geschickt.

Nach kurzer Zeit war der Brand unter Kontrolle und es konnte „BRAND AUS“ gegeben werden. Nach ca. einer halben Stunde konnte wieder eigerückt werden.