Erstellt am 02. März 2013, 17:29

Traktordiebe verursachten über 50.000 Euro Schaden. Im Bezirk Oberwart wurde ein Traktor aus einer Lagerhalle entwendet. Zwei weitere Versuche scheiterten.

Im Bezirk Oberwart sind in der Nacht auf Samstag Traktordiebe unterwegs gewesen. Die unbekannten Täter drangen durch ein unversperrtes Einfahrtstor in eine Lagerhalle neben der B 50 ein und entwendeten einen Traktor, in dem der Zündschlüssel steckte.

Beim Hinausfahren beschädigten sie das Tor schwer und rissen es aus der Verankerung. Der Schaden beträgt mehr als 50.000 Euro, so die Landespolizeidirektion Burgenland am Samstag.

Vermutlich dieselben Täter schlugen auch in zwei Nachbarortschaften zu. Auf einem Lagerplatz in Weißenbachl versuchten sie das Zündschloss eines abgestellten Traktors auszubauen und ihn dadurch zu starten. Der Versuch scheiterte jedoch. Auch in einer Kfz-Werkstätte in Mariasdorf fanden die Betreiber Samstagfrüh Einbruchsspuren. Gestohlen wurde laut ersten Erhebungen jedoch nichts.