Unterwart

Erstellt am 03. November 2016, 05:21

von Vanessa Bruckner

Gemunkel um Bürgermeister: Hört „Hori“ auf?. Steht Wechsel bei Unterwarts Bürgermeister und Vize an? Während Horvath sich bedeckt hält, sagt Polzer schon klar: „Ich gehe.“

Gute Zusammenarbeit. Bürgermeister Josef Horvath (Bild) und Vizebürgermeister Josef Polzer schätzen einander. Sollten beide mit Ende der Periode aufhören, muss Unterwart die Ämter neu besetzen.  |  BVZ, Vanessa, zVg

„Ich habe meine persönliche Entscheidung getroffen, aber mehr will ich aktuell noch nicht dazu sagen“, sagt Unterwarts Bürgermeister Josef Horvath (ÖVP) auf die Frage hin, ob an den Rücktrittsgerüchten um seine Person „etwas dran sei“.

 |  BVZ

Hört Horvath „Hori“ wirklich auf, ist es ihm nicht zu verdenken. Der Unterwarter ist jetzt seit fast 20 Jahren Bürgermeister seiner Gemeinde und 69 Jahre alt. Seit 2008 ist er in Pension, ob er jetzt auch in die Bürgermeister-Pension geht, möchte er noch nicht offiziell beantworten.

„Sollte ich gehen, dann möchte ich noch einmal betonen, dass noch gar nichts fix ist. So ein Rücktritt gehört ja auch gut vorbereitet und diesbezüglich ist noch gar nichts geschehen. Ich gehe sicher nicht, bevor alles geregelt ist“, erklärt Josef Horvath.

Sein Vizebürgermeister Robert Polzer (SPÖ) wiederum verlautbarte jetzt: „Ich höre mit Ende der Periode auf. 15 Jahre Vize und zehn Jahre Gemeinderat sind genug. Meine Fraktion weiß auch schon Bescheid, wir suchen bereits einen Nachfolger. Die SPÖ Unterwart braucht frischen Wind“, so der 61-Jährige überzeugt.