Erstellt am 08. April 2015, 09:15

von Vanessa Bruckner

Königlicher Dank für Kinderbuch. Das Kinderbuch „Sigmund die Schnecke“ von Katharina Dowas erobert die europäischen Königshäuser.

Stolz. Katharina Dowas mit ihrem Buch und einigen Dankesschreiben der Königshäuser. Foto: Vanessa  |  NOEN, Vanessa Bruckner
Wer kann schon von sich behaupten, persönliche Dankesschreiben aus allen großen Königshäusern Europas bekommen zu habe? Katharina Dowas vom Ungarischen Medien- und Informationszentrum.

„Royaler Nachwuchs wächst ja mehrsprachig auf“

Ihr dreisprachiges Kinderbuch „Sigmund, die Schnecke“ wurde aufgrund der regen Nachfrage bereits zum zweiten Mal aufgelegt.

Sehr zur Freude der 35-jährigen Texterin und Illustratorin, die kurzerhand beschloss, mit ihrem Buch auch den Kindern der Königshäuser eine Freude zu bereiten.

„Der royale Nachwuchs wächst ja mehrsprachig auf. Was kommt da besser infrage als ein Kinderbuch, das in deutsch, ungarisch und burgenlandkroatisch verfasst ist? Aber natürlich haben mich auch einige für verrückt erklärt, als ich die Bücher zur Post gebracht habe“, erzählt Dowas lachend.

Prinz William und Kate bedankten sich herzlich

Am Ende war es allerdings einzig und alleine Frau Dowas, die gut lachen hatte, denn im Laufe der folgenden Wochen trudelten Antwortschreiben aus den Königshäusern Monaco, England, Dänemark, Schweden, den Niederlanden und Belgien in ihrem Postfach ein.

„Prinz William und seine Frau Kate beispielsweise bedanken sich herzlich für das Kinderbuch und haben den Brief sogar persönlich unterschrieben“, erzählt die Oberwarterin nicht ohne Stolz. Das Buch „Sigmund die Schnecke“ kann man übrigens über den Verein UMIZ erwerben.