Erstellt am 02. September 2016, 10:26

Flughafen dank „easyTherm“ gut gewärmt. Die neue Heizung der Firma „easyTherm“ am Flughafen Salzburg hat sich bewährt.

Der Airport Salzburg heizt mit Infrarotlösungen der Firma „easyTherm“ aus Unterwart. Foto: zVG  |  zVg

Recht glücklich waren die Verantwortlichen und Mitarbeiter des Airports nicht mit den alten Heizstrahlern in der Haupthalle des Flughafens. Aber seit Oktober 2015 sind sie es, denn nun sorgen High-Tech-Infrarotheizungen der Firma „easyTherm“ aus Unterwart für angenehme und stromsparende Wärme.

Ersetzt wurden 40 Heizstrahler mit einer Leistung von je 2,000 Watt durch 40 Infrarotheizungen mit je 125 Watt. Nach fast einem Jahr fällt das Fazit sehr positiv aus, erklärt Engelbert Ballwein, Electrical Facilities Manager des Flughafens: „Die Mitarbeiter an den Schaltern sind hochzufrieden mit der neuen Lösung. Die Infrarotpaneele von ‚easyTherm‘ geben eine angenehme Wärme ab und wir haben unsere Anschlussleistung von 80kW auf 5kW reduzieren können.“