Erstellt am 11. Juni 2014, 09:01

von Michael Pekovics

Vereint ist besser. Güssing, Markt Allhau / Im Rahmen des vamos-Projekts „Besser vereint“ wurde Steffi Gmeindl erfolgreich in den Taekwondo-Verein integriert.

 |  NOEN, zVg
Das vamos-Projekt „besser vereint“ läuft seit dem Herbst vergangenen Jahres und hat bereits einige Erfolge zu verzeichnen. Das Ziel ist, Menschen mit Behinderungen und südburgenländische Vereine zusammen zu bringen und so Vorteile für beide Seiten zu erzielen.

30 Jahre vamos werden gefeiert

Für Steffi Gmeindl, die am Down Syndrom leidet, hat das Projekt bereits positive Erfahrungen mit sich gebracht. Sie ist seit Oktober in den Güssinger Taekwondo-Verein integriert und nimmt regelmäßig mit Begeisterung und großem Ehrgeiz an den regelmäßigen Trainings teil.

Eine erste Zwischenbilanz des Projekts wird am Freitag, dem 27. Juni, präsentiert. Beginn der Präsentation ist um 15 Uhr, gefeiert wird aber sowohl davor als auch danach. Mehr Informationen über das Projekt erhalten Sie auf www.verein-vamos.at .