Erstellt am 29. Juli 2013, 13:19

Vergewaltigung in Studentenheim beschäftigt StA. Anfang Juli ist es im südburgenländischen Stadtschlaining (Bezirk Oberwart) laut Medienberichten zu einer Gewalttat gekommen.

Ein 29-jähriger Mann aus Nigeria wird verdächtigt, eine gleichaltrige Frau aus Afrika im Studentenheim bei der Friedensuniversität vergewaltigt zu haben. "Über den Mann wurde am 17. Juli die Untersuchungshaft verhängt. Nach einer Haftprüfung am 23. Juli wurde diese nun um ein Monat verlängert", teilte Petra Schweifer, Sprecherin der Staatsanwaltschaft (StA) Eisenstadt, am Montag mit. Der mutmaßliche Täter zeigte sich zunächst nicht geständig.

Die StA ermittle nun wegen Vergewaltigung und Freiheitsentziehung. Die nächste Haftprüfungsfrist ende am 23. August.