Erstellt am 13. März 2012, 16:01

Von Stahlseil getroffen und schwer verletzt. Bei einem Arbeitsunfall auf einer Baustelle in Unterwart (Bezirk Oberwart) ist am Dienstagvormittag ein Kranführer schwer verletzt worden. Der 54-jährige Ungar war mit dem Abbau eines Turmdrehkrans beschäftigt.

Foto: www.BilderBox.com  |  NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Dabei verfing sich ein Stahlseil. Der Mann stieg daraufhin auf die Reifen des fahrbaren Krans und zog am Seil, um es loszureißen. Plötzlich spannte sich das Stahlseil, traf den Mann und schleuderte ihn auf den Boden, berichtete die Sicherheitsdirektion Burgenland.

Der 54-Jährige erlitt laut Exekutive Rippenbrüche. Er wurde mit dem Notarztwagen in das Krankenhaus Oberwart gebracht.