Erstellt am 29. April 2015, 12:06

von Michael Pekovics

Benkö plötzlich Internet-Star. Der Wahlkampfsong "So schauts aus" von FPÖ-Abgeordnete Ilse Benkö schlug ein wie eine Bombe: Über Nacht wurde er mehr als 400 Mal geteilt und hielt Mittwoch Mittag bei mehr als 45.000 Aufrufen.

Ilse Benkö  |  NOEN, Pekovics

"Ich kann das gar nicht glauben, kann mir diese Zahlen nicht vorstellen." Einen Tag nach der Veröffentlichung des Videos zu ihrem bereits im Oktober 2014 vorgestellten Song "So schauts aus" (

) ist FPÖ-Abgeordnete Ilse Benkö "fassungslos, dass mein Lied so einschlägt".

Bereits über 45.000 Zugriffe auf Video

Dienstag Nacht wurde das Video auf Facebook hoch geladen ( www.facebook.com/ilse.benkoe/videos/1621322571448358/?pnref=story ), bis Mittwoch Mittag wurde das Video mehr als 400 Mal geteilt und zählt bereits über 45.000 Zugriffe - Tendenz steigend.



"Gerade habe ich erfahren, dass das Lied auch schon auf KroneHit gespielt worden sein soll", erzählt Benkö im Gespräch mit der BVZ.

x  |  NOEN, Pekovics

Dass in den sozialen Medien auch Kritik gepostet wird, stört Benkö nicht: "Natürlich raten mir einige zu einem neuen Frisör oder ähnliches. Aber das ist mir egal, mir geht es darum, mit meiner gesungenen Bestandsanalyse des Südburgenlands möglichst viele Menschen zu erreichen."

Auch internationale Medien wurden aufmerksam

x  |  NOEN, Pekovics
Mittlerweile sind auch andere nationale und internationale Medien wie zum Beispiel "Vice" auf das Video aufmerksam geworden, was eine weitere Verbreitung garantiert

Benkö will jetzt das Video auch auf die Videoplattform youtube hochladen: "Damit es von noch mehr Menschen angeschaut werden kann. Das Südburgenland darf keine Einöde und kein Museum werden."

Eine andere Version des Wahlkampfsongs finden Sie hier: www.facebook.com/ilse.benkoe/videos/1621322571448358/?pnref=story .

Mehr zum Thema: