Erstellt am 12. November 2014, 09:57

von Michael Pekovics

Shoppen unter LEDs. Stadt lädt am 28. November zur Erleuchtung und langem Einkaufen.

Für die Weihnachtsbeleuchtung wurden extra einige Masten aufgestellt (Foto).  |  NOEN, BVZ
40 Jahre lang hat die Weihnachtsbeleuchtung in der Bezirkshauptstadt gute Dienste geleistet, jetzt wurde sie durch eine neue ersetzt.

Und das war auch höchste Zeit, schließlich war laut Bürgermeister Georg Rosner bereits „Gefahr in Verzug“, weil die alten Kabel teilweise schon durchgescheuert waren (siehe „Warum haben Sie …?“ auf Seite 13 der dieswöchigen Oberwarter BVZ).

„Zeigen, dass Oberwart mehr ist als eine Durchzugsstraße“

Die Anschaffung hat rund 35.000 Euro gekostet, seit vergangener Woche wird die Beleuchtung von den Mitarbeitern des Bauhofs entlang der Hauptstraße angebracht. Aber heuer erstmals nicht nur dort, auch viele Nebenstraßen werden beleuchtet.

„Das war ein Wunsch von uns“, sagt Manfred Marlovits von Oberwart Plus. „Damit wir zeigen, dass Oberwart mehr ist, als nur eine Durchzugsstraße.“

x  |  NOEN, Pekovics
Mit eingebunden war neben Oberwart Plus auch der Tourismusverband. „Außerdem gab es für Geschäftsleute die Möglichkeit, gemeinsam mit der Stadt dieselbe Weihnachtsbeleuchtung zu einem günstigen Preis mitzubestellen“, sagt Rosner.

Erstmals in vollem Glanz zu sehen wird die neue Weihnachtsbeleuchtung am Freitag, dem 28. November sein. An diesem Tag laden die Innenstadtbetriebe wieder zum „Late Night Shopping“ ein. Am Rahmenprogramm wird laut Marlovits derzeit „heftig und intensiv gearbeitet“.