Erstellt am 08. März 2013, 07:58

Wettbüro von zwei Bewaffneten überfallen. In Oberwart ist am Freitag kurz nach Mitternacht ein Wettbüro von zwei bewaffneten, maskierten Männern überfallen worden.

Der Angestellte war gerade dabei, das Lokal zuzusperren, als das Duo plötzlich aus der Dunkelheit auftauchte und ihn mit gezogener Pistole aufforderte, die Tageslosung rauszurücken. Der Mann musste zurück ins Büro, die Täter räumten den Tresor leer. Danach fesselten sie ihn mit einem Klebeband und flüchteten, so die Polizei. Verletzt wurde niemand.

Der Kellner konnte sich nach dem Überfall selbst befreien und verständigte die Polizei. Eine sofort eingeleitete Alarmfahndung verlief zunächst negativ. Weitere Erhebungen seien im Gange und werden von der Landeskriminalamt-Außenstelle Oberwart durchgeführt, teilte die Landespolizeidirektion Burgenland mit.

Dem Angestellten gehe es den Umständen entsprechend. "Er steht etwas unter Schock und soll demnächst einvernommen werden", so ein Beamter.

Laut ersten Informationen sollen die Verdächtigen ein größere Summe Bargeld erbeutet haben. Genauere Angabe konnte man seitens der Exekutive "aus kriminaltaktischen Gründen" jedoch nicht machen.