Erstellt am 18. Februar 2015, 11:31

von LPD Burgenland

Nach Raub auf Flucht festgenommen. Dienstag Nachmittag wurde in Wolfau (Bezirk Oberwart) eine 35-jährige Frau beraubt. Der Verdächtige schlug sie auf den Kopf und stahl ihr Handy und Bargeld.

 |  NOEN, www.BilderBox.com

Der 35-jährige Mann schlug sein Opfer auf den Kopf, wobei es bewusstlos wurde. Danach entwendete er der Verletzten 100 Euro sowie ein Mobiltelefon. Nach der Tat flüchtete er. Eine Fahndung wurde eingeleitet. Von Beamten der Polizei Friedberg (Steiermark) wurde er im Gemeindegebiet von Friedberg in einer Tankstelle festgenommen.

Er gestand zwar, dass er die Frau schlug, bestreitet jedoch das Diebesgut gewaltsam an sich gerissen zu haben. Das gestohlene Geld habe er für die Rückreise nach Rumänien benötigt. Der 35-Jährige wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt verbracht. Die Geschädigte wurde im Krankenhaus versorgt und in häusliche Pflege entlassen. Weitere Erhebungen führen die Beamten des Kriminaldienstes Oberwart.