Erstellt am 10. August 2011, 00:00

ZAHLEN und FAKTEN. PREMIERE / Der neue Musikverein in Litzelsdorf gab beim Kirtag des neu formierten Verschönerungsvereins sein erstes Konzert.

 |  NOEN
x  |  NOEN

VON SILKE ROIS

LITZELSDORF / Am traditionellen vom Verschönerungsverein veranstalteten Sommerkirtag in Litzelsdorf wurde heuer am Samstag eine besondere Premiere gefeiert: der Anfang dieses Jahres in der Gemeinde wieder ins Leben gerufene Musikverein gab seinen ersten öffentlichen Auftritt und erntete dafür stürmischen Applaus von der Bevölkerung, die sich das größtenteils nicht entgehen ließ.

Viele wünschten sich  wieder einen Musikverein

Sehr viele haben sich die Wiedereinführung eines eigenen Musikvereins in der Gemeinde gewünscht, erzählt Obfrau Tanja Trittremmel. Vor rund 30 Jahren wurde ja bereits ein eigener Musikverein in Litzelsdorf gegründet, in den letzten zehn Jahren allerdings war er stillgelegt.

Anfang des heurigen Jahres habe man sich deshalb einmal zusammengesetzt, alle, die interessiert waren, wurden eingeladen und schließlich haben sich rund 20 Litzelsdorfer Hobby-MusikerInnen zu einem neuen Musikverein zusammengefunden. Am 20. März ging die erste Probe über die Bühne, so Trittremmel, und nun sei man bereits ein eingespieltes Team. Dass das so schnell möglich wurde, führt sie vor allem auch auf Kapellmeister Thomas Zsifkovits aus Rotenturm zurück, den man als musikalischen Leiter für den neuen Verein gewinnen konnte.

Und nach dem erfolgreichen ersten Auftritt beim Sommerkirtag am Samstag stehen auch bereits weitere Konzerttermine für das laufende Jahr fest: Am 13. November wird der Musikverein eine Messe in der Kirche spielen und am 30. Dezember ein Neujahrsspielen veranstalten.

Dass die gelungene Premiere des neuen Musikvereins gerade am Sommerkirtag stattgefunden hat, freut auch Günter Kienberger. Er ist nämlich neuer Obmann des Verschönerungsvereins, der sich kürzlich ebenfalls neu formiert hat. Nach 12 Jahren trat Walter Gerger von diesem Amt zurück, und Günter Kienberger möchte die Vereinsarbeit erfolgreich weiterführen.

Der neu gegründete bzw. reaktivierte Musikverein in Litzelsdorf umfasst 21 aktive Mitglieder.

Obfrau ist Tanja Trittremmel, Obmann-Stellvertreter ist Hans-Peter Berger, Kassierin ist Petra Samer und Schriftführerin ist Birgit Hofer.

Die musikalische Leitung hat Kapellmeister Thomas Zsifkovits inne.

Den neuen Vorstand des Litzelsdorfer Verschönerungsvereins bilden an der Spitze Günter Kienberger (Obmann), Harald Halper (Obmann-Stellvertreter) und Christine Bauli (Obmann-Stellvertreterin). Weitere Vorstandsmitglieder sind: Manfred Gumhalter, Karl Fassl, Leonhard Graf, Stefan Beigelbeck, Irene Samer und Eveline Kienberger.

Irene Samer, Karl Fassl, Christine Bauli, Manfred Gumhalter, Stefan Beigelbeck, Walter Gerger (ehemaliger Obmann), Günter Kienberger (neuer Obmann), Leonhard Graf, Eveline Kienberger und Harald Halper bilden den neuen Vorstand des Verschönerungsvereins (v.l.)ROIS

eins bilden an der Spitze Günter Kienberger (Obmann), Harald Halper (Obmann-Stellvertreter) und Christine Bauli (Obmann-Stellvertreterin). Weitere Vorstandsmitglieder sind: Manfred Gumhalter, Karl Fassl, Leonhard Graf, Stefan Beigelbeck, Irene Samer und Eveline Kienberger.