Erstellt am 22. Oktober 2013, 14:19

Zimara folgt Höfer. Entscheidung / Die SPÖ Oberwart hat ab Dezember neuen Bezirksgeschäftsführer. Jürgen Zimara heißt der neue Mann, er folgt Rene Höfer.

Jürgen Zimara (38) ist gebürtiger Großpetersdorf, wohnhaft und verheiratet in Loipersdorf, zwei Kinder.  |  NOEN
Von Michael Pekovics

Entscheidung / In der Vorwoche ist die Entscheidung, wer der neue SPÖ-Bezirksgeschäftsführer wird, gefallen. Jürgen Zimara nimmt den Platz von René Höfer ein, der seit Oktober als Personalmanager im BFI Oberwart beschäftigt ist.

Gegen 13 andere Bewerber durchgesetzt

„Zimara ist ein Organisations- und Kommunikationstalent und hat als SPÖ-Parteiobmann in Loipersdorf schon politische Erfahrung sammeln können“, streut SPÖ-Bezirkschef Helmut Bieler dem neuen Mann im Bezirksbüro Rosen.

Zimara hatte sich bei einem Hearing gegen 13 weitere Bewerber durchgesetzt. „Er hatte unter allen Bewerbern die besten Voraussetzungen“, befindet Bieler.

„Will junge Menschen für Politik interessieren“

Der 38-jährige gebürtige Großpetersdorfer Zimara wird seinen Dienst als SPÖ-Bezirksgeschäftsführer am 2. Dezember antreten. Derzeit arbeitet er als Projektleiter bei einem großen Haustechnikunternehmen in Wien. „Ich freue mich schon auf die Herausforderung“, sagt Zimara.

„Mein Ziel ist es, wieder mehr junge Menschen für die Politik zu begeistern. Wie die Nationalratswahl gezeigt hat, muss es unsere Aufgabe sein, sie wieder zurück ins SPÖ-Boot zu holen.“ Die EU-Wahl 2014 sieht Zimara als „Feuerprobe“, die Landtagswahl 2015 wird dann der erste „richtige Prüfstein“.