Erstellt am 02. Juni 2016, 02:55

von Michael Pekovics

„Zombieland Austria“ startet in Markt Allhau. Im „Steingarten“ der ehemaligen Diskothek „P2“ in Markt Allhau eröffnet am 24. Juni das erste „Zombieland“ in Österreich.

Großer Umbau. Derzeit arbeiten die Handwerker im Steingarten des ehemaligen »P2« in Kemeten, die Eröffnung des »Zombieland Austria« von Lisa Ehrenreich ist für 24. Juni geplant.  |  NOEN, zVg

Ab Juli sind in Markt Allhau die Zombies unterwegs. Allerdings nicht im gesamten Ortsgebiet, sondern nur im sogenannten „Steingarten“ der ehemaligen Diskothek „P2“ – nach dem Eröffnungsevent am 24. Juni kann man hier Zeit mit Zombies buchen.

Die Idee dazu kommt von der Grazerin Lisa Ehrenreich, die in den letzten Tagen vor der Eröffnung alle Hände voll zu tun hat: „Aber bis zum Kick Off-Event am 24. Juni schaffen wir alles.“ Auf Markt Allhau ist sie einerseits wegen der relativ günstigen Mietpreise und andererseits wegen der geografischen Lage – zwischen Wien und Graz – aufmerksam geworden.

Aber was erlebt man im „Zombieland Austria“ eigentlich? Angeboten werden verschiedene Pakete mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, das Auftragsbuch für die Zeit nach der Eröffnung ist laut Ehrenreich bereits gut gefüllt: „Wir wollen sowohl Privatpersonen als auch Gruppen oder Firmen ansprechen.“

Außerdem sind in der Outdoor-Location in weiterer Folge auch Konzerte und andere Veranstaltungen in Planung - mehr auf www.zombieland-austria.at .