Erstellt am 26. Februar 2014, 11:06

Zwei Verletzte bei Traktorunfall. Zwei Verletzte hat ein Traktorunfall am Dienstag auf der B50 in Holzschlag (Bezirk Oberwart) gefordert. Einen Bergeeinsatz für die Feuerwehr auch im Bezirk Neusiedl am See.

 |  NOEN, www.BilderBox.com
Eine mit Heuballen beladene Zugmaschine kam gegen Mitternacht bei einer Verkehrsinsel ins Schleudern, kippte um und schlitterte in den Straßengraben, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland heute, Mittwoch.

Bei dem Unfall wurde der Traktor vom Anhänger gegen eine Böschung gedrückt. Der Lenker, ein 19-jähriger Ungar und sein ebenfalls verletzter 24-jähriger Beifahrer aus der Steiermark wurden ins Spital gebracht. Drei Feuerwehren mit sechs Fahrzeugen und 38 Einsatzkräften rückten aus, um das verunglückte Gefährt zu bergen.

Zugmaschine rutschte in den Graben

Einen Bergeeinsatz für die Feuerwehr gab es Dienstagnachmittag auch im Bezirk Neusiedl am See. Auf der L311 bei Kaisersteinbruch kam eine Zugmaschine von der Fahrbahn ab, als der Lenker nach eigenen Angaben einem entgegenkommenden Pkw ausweichen musste. Der mit 15 Tonnen Hackschnitzeln beladene Dreiachsanhänger rutschte in den Graben. Der 22-jährige Lenker aus Niederösterreich blieb zum Glück unverletzt. Während der Bergungsarbeiten war die Landesstraße zweieinhalb Stunden gesperrt.