Erstellt am 29. Januar 2012, 17:14

Zweijähriger von Hund gebissen - Schwer verletzt. Im Burgenland ist am Sonntagnachmittag ein zweijähriger Bub von einem Hund gebissen worden. Das Kind erlitt laut Landessicherheitszentrale Burgenland schwere Verletzungen im Gesicht.

 |  NOEN
In Rettenbach (Bezirk Oberwart) im Burgenland ist am Sonntagnachmittag ein zweijähriger Bub von einem Hund gebissen worden. Das Kind erlitt dabei laut Landessicherheitszentrale eine schwere Verletzung im Gesicht. Es wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Spital nach Graz geflogen. Der Zwischenfall ereignete sich gegen 16.00 Uhr.

Nach Angaben der Polizei befand sich der Bub mit seiner Mutter und dem Hund, einem Staffordshire Terrier, im selben Raum. Wie es zu dem Biss gekommen sei, habe die Mutter nicht genau sagen können. "Auf einmal hat das Kind geschrien", so ein Beamter. Die Mutter bemerkte daraufhin eine Bissverletzung an der rechten Wange des Zweijährigen. Der Notarzthubschrauber Christophorus 16 wurde alarmiert. Nach der Erstversorgung wurde der Bub in das LKH nach Graz gebracht.