Erstellt am 27. Oktober 2014, 16:03

Glassplitter im Häuptelsalat?. Der Hersteller "Marksteiner und Wagersreiter Handels OG" ruft das Produkt "Häuptelsalat, 1 Stück lose" aus den Auslieferungen an Lidl-Filialen vom 24., 25. und 27. Oktober zurück.

 |  NOEN, BilderBox.com (www.BilderBox.com)

Durch Beschädigungen am Gewächshaus ist es nicht auszuschließen, dass sich Reste von gebrochenem Glas auf den Salatköpfen befinden. Aufgrund der möglichen Verletzungsgefahr sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und den Salat nicht mehr verzehren.

Die betroffenen Chargen des Produkts wurden bei Lidl Österreich im Burgenland, in Teilen Niederösterreichs und Wiens, in Kärnten, in der Steiermark und in Osttirol verkauft. Aus Gründen des konsequenten Verbraucherschutzes hat Lidl Österreich sofort auf die Herstellerinformation reagiert und die betroffenen Chargen des Produkts aus dem Verkauf genommen. Andere bei Lidl Österreich verkaufte Artikel des Herstellers sowie Salate und Gemüse anderer Hersteller sind von dem Rückruf nicht betroffen.

Kaufpreis wird rückerstattet

Lidl Österreich bittet alle Kunden, bereits gekaufte Artikel in den Lidl-Filialen zurückzugeben. Der Kaufpreis wird in diesem Fall selbstverständlich auch ohne Kaufbeleg rückerstattet. Der Hersteller "Marksteiner und Wagersreiter Handels OG" entschuldigt sich bei allen Betroffenen für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

Bei Fragen zum Thema steht der Lidl-Österreich-Kundenservice unter der gebührenfreien Telefonnummer 0800/500 810 von Montag bis Freitag von 8:00 bis 18:00 Uhr und am Samstag von 8:00 bis 17:00 Uhr zur Verfügung.