Erstellt am 01. Mai 2015, 12:25

Chili-Burger mit Whiskey-BBQ-Sauce und Chilifritten.

 |  NOEN

Zutaten:

500 g Faschiertes
2  Eier
etwas Paniermehl
Paprikapulver (extra scharf)
4 große Kartoffel
10 Stk. Jalapenos
1 TL Worcestersauce
 Burgerbrötchen
Chilipulver
Käsescheiben
Gewürzgurkerl
1 extra scharfe rote frische Chilischote
Tabasco, Olivenöl
 
für die Sauce:
Flasche Cola
1 Flasche Ketchup
1 Zehen Knoblauch
1 TL Piment gemahlen
4 cl Portwein
1 cl Whiskey
Salz u Pfeffer

Zubereitung:

Kartoffeln kochen.

Zubereitung der Sauce:
Die Cola in einem weiten Topf aufsetzen und auf rd. 1/5 der Menge (also 100 ml) langsam einkochen. Dies dauert je nach Herd ca. 30 Minuten. 

Die Reduktion leicht abkühlen lassen und den Ketchup komplett hinzufügen. Knoblauch, Salz und Piment zugeben und vorsichtig aufkochen. Immer wieder umrühren.

Abschmecken und ggf. mit Essig nachsäuern, Portwein zugeben. Ggf. noch mit etwas Wasser (~100ml) strecken, wenn die Soße schon zu dick wird. Grünen Pfeffer inkl. Whiskey, in dem er eingelegt war, hinzugeben. Langsam aufkochen, abschmecken. N.B. mit Whiskey nachwürzen, dabei regelmäßig rühren.
 
Das Faschierte mit den Eiern, Paniermehl, Salz und Pfeffer, Worcestersoße und Chilipulver, den gehackten frischen Chili und etwas Tabasco vermischen.
Aus der Masse 3 große Laibchen für die großen Burgerbrötchen formen.
 
Dann die gekochten Kartoffel (nicht schälen!) in Scheiben schneiden, mit dem scharfen Paprikapulver einreiben und mit Öl bestreichen. Dann auf den Griller geben. Die Burgerlaibchen ebenso auf den Grill je nach Geschmack grillen. Zum Schluss den Käse darauf. Die Burgerbrötchen aufschneiden und kurz am Griller toasten.
 
Dann die fertigen Burger mit Jalapenos und Gurkerl belegen, mit der Sauce garnieren und den scharfen Kartoffelfritten servieren. Nichts für schwache Nerven!