Erstellt am 01. Mai 2015, 13:21

Obst und Gemüse vom Grill.

 |  NOEN

Gemüse:

Alle Gemüsesorten mit einer relativ festen Haut und nicht zu hohem Saftanteil eignen sich zum Grillen.

Grillkartoffel (mehlige Sorte) und Grilltomaten, beide vorher kreuzweise einschneiden, werden als Beilage und Maiskolben und Auberginen meistens als Vorspeise gegessen. Paprika und Zwiebel nur sehr schnell und sehr heiß grillen, so entwickeln sie ein wunderbares Aroma.

Pilze:

Für Pilze, wie Champignons oder Steinpilze reicht eine Grillzeit von 2- 4 Minuten. Die fertigen Pilze nur kurz mit Butter bestreichen und ein wenig salzen und pfeffern um den Eigengeschmack nicht zu verfälschen.

Obst:

Als absoluter " Renner " haben sich bei uns die gegrillten Äpfel - und die Ananas im Ganzen gegrillt - erwiesen. Die geschälte Ananas wird dazu der Länge nach auf einen Spieß gesteckt und mit einer Mischung aus Honig, Zitronensaft, Zimt, Pigment, u.ä. bestrichen und ca. eine 3/4-Stunde bei mittlerer Hitze gegrillt.

Serviert wird die Ananas in ca. 1 - 2 cm dicken Scheiben. Achtung: Innenstrunk - holzig - (ca. 3 cm Durchmesser) unbedingt entfernen!!
 
Gut eignen sich auch geschälte Bananen, Birnen, Citrusfrüchte ( Zitronen, Orangen, etc. ) in der Folie gegrillt!!
 
Nicht zum Grillen eignen sich Kirschen, Marillen, Beeren und Weintrauben.