Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Bohnenstrudel. Rezepttipp / HILDE MESZAROS kocht sehr gerne alte, burgenländische Spezialitäten.

Zwiebel und Speck kleinwürfelig schneiden und in Butter kurz anrösten. Grieß dazugeben und kurz mitrösten. Mit etwa vier Esslöffel Bohnenwasser aus der Dose ablöschen und vom Feuer nehmen. Die Bohnen und den Sauerrahm dazugeben, mit Salz, Pfeffer, Thymian und Knoblauch würzen und überkühlen lassen. Die ganzen Eier mit dem Handmixer schaumig rühren und unter die lauwarme Bohnenmasse heben. Masse in den Strudelteig einschlagen und im Rohr bei 180 Grad ungefähr 25 Minuten backen. Kann als Beilage oder als Zwischengericht genossen werden.

ZUTATEN
 1 kg weiße Bohnen
 100 g Zwiebel
 100 g Speck
 200 g Grieß
 3 Eier
 1/8 l Sauerrahm
 Knoblauchzehe, Butter, Salz, Pfeffer, Thymian
 1 Packung Strudelteig