Erstellt am 28. November 2011, 07:59

Champignonschnitzel. Erich Barta, Pressereferent der Neunkirchner Kegler.

Hühnersuppe aufkochen, damit die Steinpilze übergießen, eine halbe Stunde ziehen lassen. Durch ein Sieb in einen Topf gießten, Flüssigkeit aufheben. Die Pilze ausdrücken und grob hacken. Backrohr auf 175 Grad vorheizen. Die Schnitzel klopfen, salzen und pfeffern. Schalotten halbieren und in feine Ringe schneiden. Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Öl in einer großen Pfanne erhitzen, die Schnitzel darin von jeder Seite 2-3 Minuten anbraten, auf einen hitzebeständigen Teller heben, 1/4 Stunde im Backrohr weiterbraten. In der Zwischenzeit die Schalotten im Bratfett anschwitzen. Steinpilze und Champignons dazugeben, kurz mitbraten, dann die Einweichflüssigkeit der Pilze dazugießen und auf starker Hitze alles einkochen lassen. Mit Madeira, Salz und Pfeffer würzen. Creme fraiche unterrühren, einkochen lassen und Estragonblättchen einstreuen.

ZUTATEN
3 Schweinsschnitzeln
1 Pkg. getrocknete Stein-
pilze
150 ml Hühnersuppe
2 Schalotten
250 g Champignons
Salz und Pfeffer
Öl zum Braten
3 EL Madeira
2 EL Creme fraiche
frischer Estragon