Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Curry-Huhn mit Reis. DOLORES SCHMIDINGER, Kabarettistin und Schauspielerin.

ZUTATEN: Die Zwiebel fein schneiden und in Olivenöl anbraten. Das Hühnerfleisch waschen, trocknen und in die Pfanne dazugeben. Danach das Glas „Mild Curry“ Paste über das Huhn verteilen.
Gut umrühren und die zwei Dosen Tomatenstücke hinzufügen. Ebenfalls gut einrühren. In ein feuerfestes Geschirr, (ich nehme einen Römertopf) umfüllen und das Ganze mit dem Hühnersuppenfond aufgießen. Im Ofen so lange garen, bis das Fleisch weich ist und sich die Soße eingedickt hat.
Währenddessen den Reis zustellen (z.B. Basmatireis). Das fertige Curryhuhn mit dem Reis und Indischem „Naan“ Brot servieren.
Erfrischend dazu ist „Raita“, ein Salat aus geraffelten Gurken mit Joghurt, der mit gemahlenem Kreuzkümmel und gehacktem, frischem Koriander gewürzt wird.
Dolores Schmidinger spielt am 19. und 20. Mai im Theater Forum.

ZUTATEN
 8 Hendlhaxerln/ Brüste
 1 „Mild Curry“ Paste
 2 Do. gewürf. Tomaten
 1 Glas Hühnerfond
 1 große Zwiebel, Reis
 Joghurt oder Kokosmilch zum Verfeinern
 Olivenöl
 Gurke, Kreuzkümmel