Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Curryhuhn spezial. THOMAS WACHAUER, Regisseur von „Der licitierte Bräutigam“

ZUBEREITUNG: Zuerst den Basmatireis kochen. Die Hühnerstreifen in einer großen Pfanne in etwas Maiskeimöl bei hoher Temperatur anbraten. Das Fleisch salzen, auf einen Teller legen und zudecken. Der Pfanne einen Schuss Öl beigeben und Pfefferoni, Zwiebel und Knoblauch anbraten bis sie schön braun sind.
Mit etwas Weißwein ablöschen und weiterdünsten lassen. Hühnersuppe, Schlagobers, Currypulver, Salz und Pfeffer dazugeben. Das Ganze aufkochen lassen. Danach die Sauce mit 1 EL Speisestärke binden.
Die Hühnerstreifen hinzufügen und 10 Minuten bei niedriger Temperatur in der Sauce köcheln lassen. Vom Herd nehmen und einen Esslöffel Crème fraîche einrühren. Das Hühnercurry auf den Reis geben und mit Paprika und Koriander dekorieren. Ich wünsche gutes Gelingen! Premiere des Stückes ist am 20. November!

ZUTATEN
 2 Tassen Basmatireis
 2 Stk. Hühnerbrust
 1 rot. Paprika, Koriander
 10 scharfe Pfefferoni
 2 Knoblauch, Currypul.
 1 Zwiebel, Salz, Pfeffer
 200 ml Hühnersuppe
 250 ml Weißwein
 1 B. Obers, Speisestärk.
 1 EL Creme Fraiche