Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Die besten Eiernockerln. Horst Werslanovits aus Steinbrunn trinkt dazu ein Bier.

Vier Eier und das Eigelb aufschlagen, etwas Wasser dazugeben, mit Mehl, Salz, Pfeffer und Muskat mit einem Kochlöffel zu einem blasigen, zähen Nockerlteig schlagen. Den Teig einige Minuten ruhen lassen, anschließend die Nockerln mit dem Spätzlehobel in kochendes, gesalzenes Wasser reiben. Aufkochen lassen und anschließend aus dem Topf entnehmen.
Dann die fertigen Nockerln kurz auf einem Küchentuch trocken legen.
Für echte Eiernockerln die fertig gekochten Nockerln anschließend in einer Pfanne mit etwas Öl oder Butter schwenken und zwei in einer Tasse versprudelte Eier darübergeben. Mit Salz, Pfeffer und Schnittlauch abschmecken. Fertig!

ZUTATEN
Rezept für 4 Personen
 600 g Mehl
 160 ml Wasser
 6 Stück Eier
 12 Stück Eigelb
 60 g Butter
 4 g Petersilie
 Muskatnuss
 Salz / Pfeffer