Erstellt am 23. Oktober 2007, 00:00

Dinkellaibchen im Kohlmantel. MAG. GUDRUN SEITL, ist Künstlerin aus der Gemeinde Sierndorf.

Zutaten:
250g Champignons, 1 große Zwiebel, 1-2 Karotten, Petersilie, Butter, Salz, Pinienkerne, fr. gemahlener schwarzer Pfeffer, Creme fraiche, Soja-Dinkellaibchen (ersatzweise Hühnerbrustfilet), 1 Kohlkopf

Zubereitung:
Für die Fülle Champignons, Zwiebel und Karotten kleinwürfelig schneiden, mit den Pinienkernen in Butter anschwitzen und mit Salz und Pfeffer würzen. Creme fraiche einrühren und alles so lange köcheln lassen bis die Mischung fast trocken ist. Petersilie zugeben und würzig abschmecken. Die großen äußeren Kohlblätter m Ganzen abschneiden, waschen und im kochenden Wasser blanchieren, kalt abbrausen und trocken tupfen. In die Mitte jedes Blatts 1 EL der Pilzmischung geben und das in der Pfanne leicht angeröstete Laibchen drauflegen. Das Kohlblatt um Füllung und Laibchen herum zu einem Päckchen falten und, wenn nötig mit einer Fleischnadel fixieren. Die einzelnen Päckchen beidseitig in der Pfanne anbraten. Den Rest des Kohlkopfes kleingeschnitten leicht anbraten und in einer Bratform gleichmäßig verteilen. Darauf werden die ummantelten Laibchen gebettet und mit eventuell übriggebliebenen blanchierten Blättern zugedeckt. Je nach Belieben kann auch eine Schicht würziger Käse darübergelegt werden. Im Backrohr bei 180°-200° ca. 40 Minuten überbacken.