Erstellt am 27. Oktober 2007, 00:00

Echter Klassiker - Zwiebelrostbraten. Rezepttipp von ANTON REUMANN, Direktor der Vitaelhauptschule Horitschon.

Anton Reumann entschied sich für Zwiebelrostbraten. Zur Zubereitung das Fleisch von der äußeren Haut befreien, klopfen, die Ränder leicht einschneiden, pfeffern und salzen. Auf einer Seite mit Senf bestreichen. Das Öl und die Butter erhitzen, den Rostbraten mit der Senfseite nach unten ins Fett legen, wenden und nach dem Braten auf eine vorgewärmte Platte legen. Den Bratrückstand mit ganz wenig heißer Rindsuppe oder Wasser aufgießen, stark einkochen lassen und ebenfalls warm halten. Die Zwiebel schälen, in Ringe schneiden, in Mehl wenden und mit etwas Paprika bestreuen. Zwiebelringe in Öl und Butter goldgelb braten. Die Erdäpfel waschen, schälen, in heißem Öl frittieren, abtropfen lassen und salzen. Den Braten mit Sauce überziehen, Zwiebelringe darübergeben und mit den Braterdäpfeln servieren.

ZUTATEN
4 Scheiben Rostbraten
Salz, Pfeffer
8 speckige Erdäpfel
4 El. scharfer Senf
4 Zwiebel
2 Tl. Paprikapulver
25 g Butter
25 g Öl