Erstellt am 06. April 2011, 09:50

Eiernockerln. VERA RAUSCH, Musikerin aus Bisamberg.

ZUBEREITUNG:
Für die Nockerln werden einfache Wasserspatzen gemacht.
Mehl und Wasser werden nach Gefühl schrittweise miteinander vermengt, bis ein zähflüssiger Teig entsteht. Mit einem Kaffeelöffel werden kleine Wasserspatzen geformt, die in kochendes, gut gesalzenes Wasser gelegt werden. Obenauf schwimmende Nockerln sind fertig gekocht und können abgeschöpft werden. Die Nockerln sollen bissfest sein.
Anschließend Butter in einer gut vorgeheizten Pfanne zergehen lassen. Die Nockerln in der Pfanne anrösten, nach Geschmack Eier darüber schlagen und verrühren, sodass alle Nockerln gut mit Eiern bedeckt sind. Nach Belieben salzen, pfeffern und mit grünem Salat servieren.
Guten Appetit!

ZUTATEN
Griffiges Mehl
Wasser
Eier
Butter oder Öl
Salz
Pfeffer