Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Ein Original: Der „Obatzte“. RUDOLF WALTER, ein Hobbykoch aus Emmersdorf.

Zubereitung: Den Camembert mit einer Gabel zerdrücken, den Weichkäse zerdrücken und vermengen.
Zwiebel fein hacken und unter die Käsemasse rühren.
Den Käse nun mit Paprika, Kümmel, Pfeffer und Salz würzen.
Den Aufstrich auf einem Teller kugelförmig anrichten.
Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und darüber streuen.
Am besten schmeckt der Obatzte mit frischem Bauernbrot oder knusprigen Laugenbrezeln.
Ein typisch bayrisches Rezept von Hobbykoch Rudolf Walter aus Emmersdorf.

ZUTATEN
Für vier Portionen: 
150 g sehr reifer Camembert
 150 g reifer Weichkäse (z.B. Schlosskäse oder Romadur)
 1 Zwiebel
 1 TL Paprika, edelsüß
 1 Messerspitze gemahlener Kümmel
 Pfeffer,
 Salz
 1 Bund Schnittlauch