Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Ente á l´orange. WOLFRAM ERASIM Bürgermeister in Rabensburg

Ente waschen, salzen, pfeffern. Saft einer Orange in die Ente gießen. Verschließen und auf dem Bratrost im vorgeheizten Backofen (E-Herd 225 Grad, Gasherd Stufe vier) etwa eineinhalb Stunden braten. Dabei eine Tasse Wasser angießen. Ente kurz vor Ende der Garzeit mit Marmelade bestreichen. Bratensatz mit etw. Wasser lösen, durchsieben und entfetten. Mit Geflügelfond auf halben Liter ergänzen. Orangen waschen, zwei in Scheiben schneiden, Schale einer Orange abraspeln, Saft auspressen. Zucker im Topf bräunen. Mit Fond und Saft ablöschen. Zitronensaft, Salz und Pfeffer zufügen. Mit angerührter Stärke binden, Orangenscheiben in Butter dünsten. Ente auf Orangen anrichten.

ZUTATEN
1 Ente (etwa zwei Kilo)
Salz, Pfeffer
4 unbehandelte Orangen,
3 EL Orangenmarmelade, 250 ml Geflügelfond
2 EL Zucker
halbe Zitrone
2 EL Speisestärke,
20 g Butter