Erstellt am 02. November 2007, 00:00

Erdäpfelgulasch. Rezepttipp von KARL WAGNER, Vereinsmanager des Zwettler Schachclubs:

Kleingeschnittene Zwiebel in Fett anrösten. Mehlige Erdäpfelwürfel dazugeben und mitrösten. Salzen, pfeffern, Majoran, Kümmel, Koriander und Paprika zugeben, kurz durchrühren, mit Essig ablöschen und mit Wasser oder Suppe aufgießen und langsam köcheln lassen. Kurz vor dem Fertigwerden ev. geschnittene Braunschweiger oder Knacker dazugeben und kurz mitkochen. Zum Binden etwas Rahm mit Mehl verrühren und in das Gulasch geben.
Karl Wagner, der das Gulasch pikant liebt, isst dazu gerne Essiggurkerl und eine Scheibe gutes frisches Landbrot.
***
Als „mehlige“ Kartoffeln bezeichnet man jene Sorten mit meist heller Schalenfarbe und fast weißlichem Fleisch, die auf Grund ihres hohen Stärkegehalts beim Kochen nicht fest bleiben und in einen grobkörnigen Kartoffelbrei zerfallen.

ZUTATEN
1 kg mehlige Kartoffel
Salz, Pfeffer, Majoran, Kümmel, Koriander und Paprika, Essig
Wasser oder Suppe
Rahm und Mehl;
ev. Braunschweiger oder Knacker