Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Fleckerauflauf. Denise Hofer, NÖN-Leserin aus Wien

Fleckerl bissfest kochen, abseihen, abtropfen lassen und in eine Schüssel füllen. Semmeln kleinwürfelig schneiden, mit 150 ml lauwarmem Wasser übergießen und ziehen lassen. Zwiebeln und Knoblauch in dünne Scheiben schneiden, Speck in dünne Streifen schneiden, in Öl goldgelb rösten, vom Herd nehmen und auskühlen lassen. Backrohr auf 200 Grad vorheizen. Eine Auflaufform (2 l) mit Butter ausstreichen, Petersilblätter abzupfen und grob hacken, Jungzwiebeln in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Semmelwürfel behutsam ausdrücken, mit Faschiertem, Petersilie, Jungzwiebeln, Thymian, Obers, Paradeismark und Speckmischung verrühren, Fleckerl untermischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Masse in die Form füllen, verteilen und auf mittlerer Schiene ca. 3/4 Stunde backen. Auflaufportionen mit gehackten Salbeiblättern und ev. gebratenen Speckstreifen garnieren.

ZUTATEN
20 dag Fleckerl, 2 Semmeln
2 mittelgroße Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen, 20 dag Hamburger Speck - nudelig geschnitten, 2 Essl. Öl, 1 Bund Petersilie, 4 Jungzwiebeln (oder Porree), 50 dag Faschiertes, 2 Essl. frischer Thymian, 1/4 l Schlagobers, 1 Essl. Paradeismark