Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Forellenpasta à la Martina. Rezepttipp / MARTINA WEINBERGER, Gewinnerin des Rezeptwettbewerbes

Martina Weinberger aus Leutzmannsdorf hat dieses Rezept für zwei Personen kreiert.

Zubereitung: Lauch und Fenchel putzen und in Scheiben schneiden, etwas Fenchelgrün für die Dekoration aufheben. Lauch und Fenchel in heißer Butter einige Minuten dünsten, Schnaps und Obers zufügen und bei kleiner Hitze zirka 5 Minuten köcheln lassen.
Die grob zerteilten Forellenfilets (zirka 2-3 cm große Stücke) und den fein gehackten Estragon in der Sauce mitziehen lassen und mit Zitrone, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Pasta bissfest kochen, mit der Sauce vermengen, kurz ziehen lassen und anschließend schmecken lassen.
Tipp: Das Gericht kann man für Kinder natürlich auch ohne Schnaps kochen.

ZUTATEN
 1-2 Stangen Lauch
 1 Fenchelknolle
 1 Bund Estragon
 400 g Pasta (Spiralen, Mascherl,...)
 2 EL Butter
 4 EL Anisschnaps
 etwas Zitrone
 1 Becher Schlagobers
 4 geräucherte Forellenfilets
 Salz und Pfeffer