Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Geröstete Tiroler Leber. Rezepttipp von DI JOACHIM KÜNZEL/ Der Obmann der Kottingbrunner Kulturszene kocht auf.

„Ich liebe Leber in jeder Variation“, verrät der Obmann der Kulturszene DI Joachim Künzel. Aber eine etwas verfeinerte Tiroler Leber ist seine Lieblingsspeise.
Zuerst wird die Leber in feine Streifen geschnitten.
Dann das Fett heiß werden lassen, die geschnittenen Zwiebel goldgelb anrösten, Speck und Leber darin anlaufen lassen, mit Mehl stauben, mit Weißwein löschen, Fleischsuppe zugeben und weich dünsten
Erst kurz vor dem Anrichten würzen und und mit Sauerrahm und eine Brise Muskatnuß verbessern Ein Geheimtipp: Sehr gut schmecken mitgedünstete Scheiben eines säuerlichen Apfels.

ZUTATEN
60 dag blättrig geschnittene Kalbsleber
gewürfelter Speck
3 dag Butter oder Öl
1 gehackte Zwiebel
1 EL Mehl
1/8 l Weißwein
Fleischsuppe, Salz, Pfeffer, etwas Zitronensaft, Muskatnuß
2 EL Sauerrahm