Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Gulasch mit Schwammerl. Manfred Deutsch, Disc-Jockey aus Tattendorf.

Musik und Fußball prägen sein Leben — doch auch das Essen darf bei Manfred Deutsch nicht zu kurz kommen. Sein Leibgericht: Schwammerlgulasch. „Das esse ich unheimlich gerne.
Zubereitung: Die Zwiebeln fein hacken. Die Schwammerln putzen und wenn überhaupt, dann nur grob hacken.
Die Zwiebeln in etwas Öl anrösten. Vom Feuer ziehen, paprizieren und mit Essig ablöschen. Wieder auf die heiße Herdplatte stellen und die Schwammerln dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Zugedeckt weich dünsten. Mehl und Sauerrahm verrühren und unter die Schwammerln mengen. Weitere fünf Minuten kochen lassen.
Nockerln und Semmelknödel passen gut als Beilage zum Schwammerl-Gulasch.


ZUTATEN
1 kg Eierschwammerln
2 Zwiebeln
1 Esslöffel Paprika edelsüß
1 Esslöffel Essig
Öl
Mehl
1/4 l Sauerrahm
Salz und Pfeffer je nach Geschmack.