Erstellt am 23. November 2011, 09:29

Hähnchen „Tagine“. DAGMAR MADL , Vizebürgermeisterin Maria Lanzendorf.

Zubereitung: Fleischstücke, Zwiebeln, Butter und Kichererbsen in einem Topf anrösten und mit gerade so viel Wasser zustellen, das alle Zutaten bedeckt sind. Langsam aufkochen lassen und dann bei reduzierter Hitze ca. 30 Minuten weiterkochen.
Safran, Ingwer, Paprika, Zimt und Datteln zur Fleischbrühe hinzugeben, gut umrühren und weitere 30 Minuten köcheln lassen.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Als Beilage schmecken Erdäpfel (je nach Lust gekocht oder gebraten) dazu.
Das Gericht stammt aus Marokko und riecht schon beim Zubereiten so gut, dass man Lust auf´s Reisen bekommt.
Ich wünsche gutes Gelingen!
Bil hana we shifa!
(Guten Appetit).

ZUTATEN
 4 Hähnchenbrustfilets
 3 mittlere Zwiebeln
 20 g Butter
 300 g Kichererbsen
 1 TL Safranpulver
 ½ TL gem. Ingwer
 1 EL gem.Paprika (edelsüß)
 ¼ TL gemahlener Zimt
 80 g getr. Datteln
 Salz, Pfeffer