Erstellt am 23. Februar 2011, 10:01

Hirschrücken mit Rotkraut. ULLI HOLLERER-REICHL, Gasthof „Blumentritt“ in St. Aegyd.

Heute verrät Haubenköchin Ulli Hollerer-Reichl unseren Lesern ihr Rezept für „Rosa Hirschrücken mit Rotkraut und Vogelbeerpalatschinke“:
Den Hirschrücken beidseitig scharf anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen – auf ein Beet aus Karotten, Sellerie, Lorbeer und Wacholder legen und im Rohr bei zirka 180 Grad zirka 12 Minuten braten. Anschließend herausnehmen und rasten lassen.
Die kleinen Palatschinke mit Rotkraut, das man vorher mit Vogelbeermus abgeschmeckt hat, füllen, stark wickeln und auseinanderschneiden.
Hirschglace mit Vogelbeerschnaps parfümieren und anrichten.

ZUTATEN
Zutaten für vier Personen:

 800 Gramm Hirschrückenfilet zugeputzt ohne Silberhaut,

 Salz und weißer Pfeffer aus der Mühle,

 4 Stück Palatschinken,

 300 Gramm fertiges gekochtes Rotkraut,

 50 g Vogelbeermus,

 2 cl Vogelbeerschnaps,

 eventuell eingelegte Vogelbeeren.