Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Hühner-Curry. Silvia Unger, Angestellte aus Katzelsdorf

Die Hühnerbrust in Streifen schneiden, in etwas Öl anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Zwiebel, den Knoblauch, den roten und grünen Paprika in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne mit Öl andünsten. Mit Curry, Salz und Pfeffer bestreuen und noch etwas dünsten lassen. Mit der Gemüsebrühe und dem Schlagobers ablöschen und ca. 8 bis 10 Minuten einkochen lassen. Inzwischen werden die Brokkoliröschen in Salzwasser gegart (Achtung - nicht zu weich werden lassen). Diese dann abseihen und gemeinsam mit dem angebratenen Huhn unter die Currysauce mischen. Den Reis wie gewohnt kochen und gemeinsam mit dem Hühnercurry servieren.
Als Wein empfehle ich Weißwein Asia 2008, Weingut Mayer, ein Cuvée aus Weißburgunder, Traminer und anderen Klassikern, welcher sehr gut zu Currygerichten passt.
Schicken auch Sie ihr Lieblingsrezept Wenn es abgedruckt wird, erhalten Sie eine kleine Überraschung!

ZUTATEN
2 Hühnerbrüste
1 roten und grünen Paprika
1 Knoblauchzehe
1 mittelgroße Zwiebel
Brokkoliröschen
3-4 TL Curry
1/4 l Gemüsebrühe
1/4 l Schlagobers oder Rama Creme fine zum Kochen