Erstellt am 24. Mai 2011, 13:55

Hühnerbrust in Senfkruste. HEIDI BRETTERECKER-EICHHORN ist Briefträgerin in Türnitz.

Hühnerfilets mit Salz, Pfeffer und Curry würzen und in eine gefettete Auflaufform legen.
Eiweiß steif schlagen, Senf, Pfeffer und Semmelbrösel unterheben. Diese Masse auf die Hühnerfilets streichen und Butterflocken darauflegen. Bei zirka 200 Grad zirka 25 Minuten im Rohr garen.
Wenn die Filets fertig sind, den Schnittlauch schneiden und vor dem Servieren auf die Filets streuen.
Als Beilage kann man Porreegemüse und Bandnudeln, aber auch Erdäpfelpüree reichen.
Senden Sie uns Ihr Lieblingsrezept samt Foto. Wenn es veröffentlicht wird, erhalten Sie von der NÖN ein kleines Geschenk:
e.bosch@noen.at

ZUTATEN:
4 Stück Hühnerbrustfilets,
Salz,
Pfeffer,
Currypulver,
2 Eiweiß,
1 Esslöffel Senf,
1 Esslöffel Semmelbrösel,
20 Gramm Butter,
und 1 Bund Schnittlauch.