Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Innviertler Bratknödel. Rezepttipp von ROMAN POLLAK, Amtsleiter in Unserfrau-Altweitra

Zubereitung (ca. 40 Knödel):
Teig wie Strudelteig zubereiten und eine halbe Stunde warm rasten lassen.
Für die Fülle Zwiebel rösten, mit etwas Wasser aufgießen und mit 50 dag Faschiertem (2/3 Surbauch, 1/3 Rindfleisch und ein kleines Stück Kernfett), sowie Knoblauch, Majoran, 1 EL Paprikapulver, Salz und Pfeffer vermengen. Kleine Knödel (3-4 cm) formen. Teig teilen und über die Fülle geben.
Knödel ins kochende Salzwasser und zirka 10 Minuten ziehen lassen bis die Knödel schwimmen.
Achtung: Anfangs Knödel im Wasser bewegen, damit sie nicht ankleben.
Knödel mit Sauerkraut, Altweitraer Bioerdäpfel und Oberskren servieren.

ZUTATEN
Teig: 
50 dag Mehl
 1 EL Öl
 1 EL Essig
 Salz
 ca. 1/4 l lauwarmes Wasser

Oberskren:
 1/4 l Sauerrahm
 Kren
 Salz
 Pfeffer
 1 Spritzer Essig