Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Kärntner Kasnudeln. CLAUDIA HAHN, Chefin von Trend Floristik in Zwettl kocht gerne aus ihrer Heimat.

Aus Mehl, Ei, Salz, Wasser und etwas Öl einen glatten, nicht zu festen Nudelteig bereiten und rasten lassen.
Für die Fülle Bröseltopfen, Knoblauch, Salz, Pfeffer, etwas Suppenwürze und gehackte Kärntner Nudelminze (gerne auch Zwettler Minze), aufgeweichte Semmeln, gekochte zerdrückte Kartoffeln gut vermischen und die Fülle häufchenweise auf den ausgewalkten Nudelteig geben. Nun wieder mit Nudelteig abdecken und Nudeln ausstechen (am besten mit einem Häferl, Glas, etc.).
Die Teigenden nun krempeln (ein kleines Stück umlegen und festdrücken, daneben umlegen und festdrücken, usw.) und die fertigen Nudeln in Salzwasser ca. 10 Minuten köcheln.
Herausnehmen, mit zerlassener Butter übergießen und mit grünem Salat servieren.

ZUTATEN
Für den Teig:
250 g glattes Mehl, 1 TL Salz, 1 Ei, 6 - 8 EL Wasser oder Milch, etwas Öl

Fülle:
500 g Erdäpfel, 500 g Bröseltopfen, 1 eingeweichte Semmel, 1 TL Salz, 1 Knoblauchzehe, gehackte Minze