Erstellt am 06. Juli 2008, 07:00

Käsespätzle. Rezepttipp / MARIA SCHÜTZ Gemeinderätin Ulrichskirchen-Schleinbach.

Zubereitung:
Mehl, Eier, Wasser und Salz zu einem fast festen Teig verrühren und durch ein Nockerlsieb in kochendes Salzwasser reiben. Umrühren und auf kleiner Hitze kochen lassen bis alle Nockerl aufgestiegen sind (ca. 5 Minuten). Abseihen und warm stellen. Inzwischen Zwiebel schälen, klein schneiden und in heißem Öl anschwitzen, Hitze ganz klein drehen Nockerln in die Pfanne geben, mit dem geriebenen Käse verrühren und zugedeckt den ganzen Käse schmelzen lassen, ev. noch Schnittlauch drauf.
(Man kann auch würfelig geschnittenen Speck oder Schinken anrösten und die Nockerl und den Käse dann dazu geben!)
Dazu passt am besten ein grüner Salat. Gutes Gelingen!

ZUTATEN
für 4 Personen
500 g Universal-Mehl
2 Eier
ca. 1/4 l Wasser (man muss schauen, wann der Teig passt)
1 EL Salz
1 Zwiebel, Öl
ca. 250 g geriebener Käse