Erstellt am 11. Mai 2008, 07:00

Krautstrudel. Rezepttipp von GERTRUDE SCHUH, Friseurin, Waidhofen

Teig vorbereiten und auf einem bemehlten Küchentuch auswalken. Kraut in Streifen, Zwiebel kleinwürfelig schneiden, gemeinsam in etwas Öl glasig anrösten, mit Salz und Kümmel würzen. Im restlichen erhitzten Öl das Faschierte kurz durchrösten, anschließend mit Salz, Pfeffer, Paprika und zerdrücktem Knoblauch würzen. Speck in Streifen und Schafkäse würfelig schneiden. Die Fülle auf dem Teig verteilen, einen handbreiten Streifen Teig freilassen. Reihenfolge: Zuerst eine Lage Speckstreifen, darüber die Hälfte des Krauts; anschließend das Faschierte, darüber wieder eine Lage Kraut. Als Abschluss folgen die Schafkäsewürfel. Den Strudel mit Hilfe eines Tuches einrollen, Ränder festdrücken. Auf ein befettetes Backblech legen, mit verquirltem Eidotter bestreichen, auf mittlerer Schiene bei 180 Grad ca. 45 Minuten backen.

ZUTATEN
Blätter- bzw. Butterteig oder Tiefkühl-Blätterteig.
Fülle: 1 kleiner Krautkopf,
2 Zwiebeln, 40 dag mageres Faschiertes, 10 dag Hamburger Speck, 15 dag Schafkäse, 1 Knoblauchzehe,1 Eidotter, 5 Esslöffel Öl,
Salz, Kümmel, Pfeffer, Paprika, etwas Butter oder Margarine.